Reifekammern

VK besitzt jahrelange Erfahrung in der Entwicklung und dem Bau von Reifekammern, bei denen eine „perfekte Klimakontrolle“ erforderlich ist.

 

Bei die Reifung von u. a. Mangos, Avocados und Bananen benötigt jedes Produkt eine eigene Behandlung, so dass es den gewünschten Reifegrad zum richtigen Zeitpunkt erreicht. Hierfür ist Einblick in den Reifeprozess erforderlich.

 

Beispiel: Reifung von Bananen

In der Reifekammer wird die Temperatur der Bananen zunächst ausgeglichen, so dass alle Bananen zu Beginn des Reifeprozesses dieselbe Temperatur haben. Mit Reifegas, das eine Mischung aus 96 % Stickstoff und 4 % Ethylengas ist, beginnt anschließend der Reifeprozess erneut, wonach der Raum gelüftet wird.

 

Die Bananen bleiben zwischen fünf und sieben Tagen in der Reifekammer, wo Temperaturaufzeichner die Temperatur der Bananen und in der Reifekammer beobachten. Die Temperatur in der Reifekammer beträgt für gewöhnlich 14,5 °C, kann aber auch höher sein, wenn die Bananen schneller reifen müssen. Meistens werden die Bananen ausgeliefert, wenn sie größtenteils eine grüne/gelbe Farbe haben.

 

VK setzt hausintern die Automatisierung der kältetechnischen Anlagen um.

VK setzt in seinen Anlagen häufig eine Computer- und PLC-Steuerung ein. Durch diese Steuerungs- und Regeltechnik können unsere Kunden die Anlagen auf zugängliche und einfache Weise bedienen und verwalten. Die Kombination

aus unserem kühltechnischen Fachwissen und dem Eigenentwurf von Software, Control Maestro mit ICE-Star, hat zu einem Durchbruch in der Energiemanagement der Kühlanlage geführt.

 

Standardreifeprogramme werden von VK kundenspezifisch angepasst.

Van Kempen Koudetechniek BV
Spoorstraat 14
4001 CN Tiel Nederland
T +31 344 634884
VK duurzaam

Über van Kempen

Broschüren

  • Brochure

Nieuws

DE Class aptent taciti
DE deutsch Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent...
Back to top